Zugriffsberechtigungen einschränken

Mit den bisherigen Einstellungen startet ratioplan immer als Administrator. Dieser Benutzer besitzt sämtliche Rechte und kann daher auf die gesamte Funktionalität des Programms zugreifen.

Dies ist praktisch bei der Einrichtung des Programms. Eine der großen Stärken der ratioplan Software besteht jedoch gerade darin, dass sie für eine gemeinsame Nutzung durch alle Mitarbeiter konzipiert ist, was die Geschäftsführung bzw. die Personalverantwortlichen erheblich entlastet.

Um diesen Vorteil nutzen zu können (und das sollten Sie unbedingt tun!), zeigt Ihnen dieser Schritt nun, wie Sie wichtige Daten ganz einfach vor Fehleingaben schützen können:

Rufen Sie im Menü Einstellungen→Arbeitsplätze auf.

Ändern Sie bei allen Arbeitsplätzen das Feld Benutzer bei Programmstart von Administrator in Mitarbeiter und bestätigen Sie jeweils mit Ändern.

Beenden Sie ratioplan und starten Sie erneut. Die Titelzeile zeigt, dass Sie nun als 'Mitarbeiter' angemeldet sind.

Dem voreingestellten Benutzer Mitarbeiter sind folgende Funktionen verwehrt:

  • Musterpläne bearbeiten
  • Stammdaten (Mitarbeiter, Dienste, etc.) bearbeiten
  • Dienstbuchungen in der Vergangenheit ändern
  • Den Bedarfsplan bearbeiten
  • Dienste überbelegen (mehr Dienste buchen, als von der Geschäftsführung im geplanten Mitarbeiterbedarf vorgesehen)
  • Kopieroperationen
  • Benutzerverwaltung

Von nun an müssen Sie sich also immer zunächst als Administrator anmelden, wenn Sie eine dieser Funktionen benutzen möchten. Klicken Sie dazu auf Benutzer wechseln (ganz rechts oben).

Für Ihren Administrator können Sie zusätzlich ein Passwort einrichten: melden Sie sich als Administrator an, falls noch nicht geschehen. Rufen Sie im Menü Einstellungen→Benutzerverwaltung→Benutzer auf.

Wählen Sie aus der Benutzerliste den Administrator aus und tragen Sie ein Passwort inkl. Wiederholung ein. Bei Bedarf können Sie im Feld Auto Logout eine Zeitspanne auswählen, nach deren Ablauf bei Benutzerinaktivität der Administrator automatisch abgemeldet wird.
Bestätigen Sie die Änderung.