Dienst buchen

Im Arbeitsbereich stellt ratioplan den Dienstplan einer Woche, in diesem Fall der bisher einzigen Woche Ihres Musterplans, dar. Die linke Spalte führt alle Mitarbeiter auf, die Spalte Zeitkonto die gebuchten Wochenarbeitszeiten.

Klicken Sie in eines der hellgrünen Tabellenfelder: das ausgewählte Tabellenfeld wird hervorgehoben. Im Buchungsbereich finden Sie den Namen des Musterplans, die Wochennummer, den Wochentag sowie den Namen des ausgewählten Mitarbeiters.

Klicken Sie unterhalb der Tabelle im Buchungsbereich den grünen Belegen Button: ein Popupmenü erscheint.

Wählen Sie - neuer Dienst - : der Dialog Dienst neu anlegen & buchen wird geöffnet.

Geben Sie die Arbeitszeit (von - bis) für den ersten Dienst ein, den der Mitarbeiter an diesem Tag für gewöhnlich leistet (z.B. 8:00-12:30) und wählen Sie eine Aufgabe. Es können ausschließlich zuvor vergebene Fähigkeiten des Mitarbeiters als Aufgaben ausgewählt werden. Sollte keine passende Aufgabe auswählbar sein, so müssen Sie nochmals den Mitarbeiterdialog aufrufen und dem Mitarbeiter die entsprechende Fähigkeit verleihen.

Mit Hilfe des Pause Feldes lässt sich eine Pause definieren, die von der Arbeitszeit abgezogen wird (z.B. Mittagspause). Definieren Sie jedoch keine Pausen, die sich einplanen lassen. Bevorzugen Sie das Buchen zweier Dienste (z.B. einen Vor- und einen Nachmittagsdienst anstatt eines Ganztagesdienstes mit Mittagspause). Das Pause Feld ist für Mitarbeiter gedacht, die ihre Pause spontan zu unterschiedlichen Uhrzeiten nehmen.

Zuletzt braucht Ihr Dienst noch einen Namen. Falls Ihnen gerade kein passender Name einfällt, können Sie ratioplan einen Namen generieren lassen und zu einem späteren Zeitpunkt einen besseren Namen vergeben.

Klicken Sie nun den Speichern Button: es wird ein neuer Dienst angelegt und für den Mitarbeiter an diesem Tag gebucht. Es erscheint ein farbiger Balken im Dienstplan sowie ein neuer Eintrag im Buchungsbereich.