Bedarfsplanung aktivieren

Mit Hilfe des Bedarfsplanes legen Sie fest, wie viele Mitarbeiter mit welchen Fähigkeiten Sie wann mindestens benötigen. Bevor Sie einen Bedarfsplan erstellen, müssen Sie die Bedarfsplanung zuerst aktivieren:

Öffnen Sie Stammdaten→Aufgaben. Für jede verwendete Aufgabe können Sie die Bedarfsplanung komplett oder eingeschränkt aktivieren. Sobald die Bedarfsplanung aktiviert wurde, überprüft ratioplan, ob zu wenige Mitarbeiter für die Aufgaben eingeplant sind, und zeigt dies im Dienstplan an. Bei kompletter Bedarfsplanung wird zusätzlich überprüft, ob mehr Mitarbeiter eingeplant sind als unbedingt notwendig (=Überbelegung). Dienste zu buchen, die Überbelegungen zur Folge hätten, ist mit dieser Einstellung ausschließlich Benutzern mit entsprechender Berechtigung gestattet.

Aktivieren Sie nun die Bedarfsplanung für alle Aufgaben, die eine Mindestbelegung an Personal erfordern. Die eingeschränkte Form ist immer dann angezeigt, wenn Überbelegungen keine Rolle spielen, z.B. bei reinen Anwesenheitspflichten, die zusätzlich zu anderen Aufgaben gebucht werden (s. Kombiaufgaben im Referenzhandbuch).

      Speziell für Apotheken
Aktivieren Sie die komplette Bedarfsplanung für die Aufgaben Backoffice und Handverkauf. Aktivieren Sie die eingeschränkte Bedarfsplanung für die Aufgabe Anwesenheitspflicht.