Bedarfsplan anwenden

Sie haben einen zufriedenstellenden Bedarfsplan erstellt? Dann wird es Zeit, diesen auf den Kalender zu übertragen.

Erstellen Sie vor den Kopiervorgängen vorsichtshalber eine Datensicherung: klicken Sie in der Werkzeugleiste auf das Diskettensymbol. Wählen Sie einen geeigneten Ort innerhalb Ihres Dateisystems aus und geben Sie einen Namen ein, der gut zum Verwendungszweck passt und am besten zusätzlich das aktuelle Datum enthält (z.B. 'RatioplanSicherung030216'). Klicken Sie Speichern.

Wählen Sie im Menü Bearbeiten→Musterplan Übertragen und klicken Sie Details Anzeigen. Stellen Sie unbedingt 'Nur Bedarsplan' ein, damit Ihr Dienstplan im Kalender nicht überschrieben wird. Ändern Sie danach die beiden Datumsangaben und stellen Sie den gleichen Zeitraum ein, in den Sie Ihren Dienstplan übertragen haben. Starten Sie die Übertragung.

Ein Musterplan stellt also auch für den Bedarfsplan lediglich eine Kopiervorlage dar. Grundsätzlich können Sie den Mitarbeiterbedarf jedes Kalendertages nach Belieben anpassen. Dies versetzt Sie in die Lage, flexibel auf saisonale Schwankungen oder urlaubsbedingte Schließzeiten relevanter Frequenzbringer zu reagieren.
Existieren längere Zeiträume, während denen Sie gegenüber der Standardplanung mit einem veränderten Personalbedarf rechnen, kann es Sinn machen, weitere Musterpläne mit darauf zugeschnittenen Bedarfsplänen anzulegen.